Um das Golf 2 Forum mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren oder einloggen.
Das Forum ist für registrierte und eingeloggte User komplett werbefrei. Besucht uns auf Instagram und Facebook

TÜV nicht bestanden (Bremse)


Forum » Golf 2 Forum » Werkstatt » TÜV nicht bestanden (Bremse)
Autor:
Mitteilung:
Reg: 15.01.2018
Beiträge: 3


Offline
Hi @ All

Habe versucht durch den TÜV zu kommen und bin gescheitert.



Kurze Vorgeschichte hatte den Golf vor Jahren gekauft aber weil keine Zeit nie angemeldet.

Jetzt ist die Zeit aber da und ich würde ihn gern auf die Straße bringen also erst mal zum TÜV und der Bericht sieht wie folgt aus.



Motor/Getriebe ölfeucht, das lässt sich beheben und sollte nicht so das Problem sein.

Abgasrohr undicht und Schalldämpfer keine Zulassung, ok bekomme ich auch hin.

Warndreieck und Verbandskasten fehlen wird gekauft.

Abblendlicht zu tief.



Was mir mehr sorgen bereitet ist die Bremsanlage

-Betriebsbremsanlage Mindestabbremsung nicht erreicht

-Betriebsbremse 2. Achse ungleichmäßig (Grenzwert überschritten)

-Bremswirkung (Feststellbremse) Blockiergrenze erreicht



Mein Plan Vorne neue Scheiben und Beläge und hinten an diesem drehrad (weiß nicht wie es richtig heißt) nachstellen.

Kann mit den Begriffen Mindestabbremsung und Blockiergrenze nicht wirklich was anfangen.

Hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt.



Und der letzte Punkt auf der Liste

-Motormanagment- / Abgasreinigungssystem nicht in Ordnung.

Da habe ich nun gar keine Ahnung was da das Problem sein könnte.



Ist ein 1.6l PN Motor Bj 1990

Geändert von Asmudi (15.01.18 um 19:36 Uhr)
 GP BX 10

showroom
Name: Alex
Auto: Golf, Santana, Passat
1.3 40KW 55PS
Baujahr:86, 83, 76
Reg: 09.02.2014
Beiträge: 2365

Offline
Hättest ihn gefragt. Blockiergrenze erreicht ist kein Mangel. Das is halt wen er die Bremse anzieht und die HA dann blockiert.  Neue Beläge und neue Radbremszylinder dann sollte das gut sein.

Reg: 15.01.2018
Beiträge: 3


Offline
Das hört sich gut an.
Bremse ist bestellt und dann auf ein neues.

Anzeige
Name: Tom
Auto: Golf 2
1.8 66KW 90PS
Baujahr:1991
Reg: 21.11.2012
Beiträge: 1039

Offline
Asmudi schrieb:

Hi @ All

Habe versucht durch den TÜV zu kommen und bin gescheitert.



Kurze Vorgeschichte hatte den Golf vor Jahren gekauft aber weil keine Zeit nie angemeldet.

Jetzt ist die Zeit aber da und ich würde ihn gern auf die Straße bringen also erst mal zum TÜV und der Bericht sieht wie folgt aus.



Motor/Getriebe ölfeucht, das lässt sich beheben und sollte nicht so das Problem sein.

Abgasrohr undicht und Schalldämpfer keine Zulassung, ok bekomme ich auch hin.

Warndreieck und Verbandskasten fehlen wird gekauft.

Abblendlicht zu tief.



Was mir mehr sorgen bereitet ist die Bremsanlage

-Betriebsbremsanlage Mindestabbremsung nicht erreicht

-Betriebsbremse 2. Achse ungleichmäßig (Grenzwert überschritten)

-Bremswirkung (Feststellbremse) Blockiergrenze erreicht



Mein Plan Vorne neue Scheiben und Beläge und hinten an diesem drehrad (weiß nicht wie es richtig heißt) nachstellen.

Kann mit den Begriffen Mindestabbremsung und Blockiergrenze nicht wirklich was anfangen.

Hoffe das ihr mir da weiter helfen könnt.



Und der letzte Punkt auf der Liste

-Motormanagment- / Abgasreinigungssystem nicht in Ordnung.

Da habe ich nun gar keine Ahnung was da das Problem sein könnte.



Ist ein 1.6l PN Motor Bj 1990


Der letzte Punkt ist ganz einfach. Auspuff undicht, damit bestaht man automatisch die ASU nicht !!

Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und eingeloggt sein!



Jetzt im Golf 2 Forum registrieren