Guten Tag lieber Gast, um unser Forum mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich oben einloggen.

Wo sind die Anhänger Fahrer? Oder vielleicht sogar Camper?


Forum » Golf 2 Forum » Golf 2 Allgemein » Wo sind die Anhänger Fahrer? Oder vielleicht sogar Camper?
Autor:
Mitteilung:
Reg: 22.05.2020
Beiträge: 20


Offline
N’Abend zusammen,

Aktuell steht mein 2er 1,6d Automatik beim Lackierer.

Er kriegt gleich noch eine Anhängerkupplung dabei montiert.


Seit neustem bin ich wieder voll im Camping Wahn und hab mir einen
1979er Eriba Touring gekauft.
Wem das nichts sagt, das sind kleine windschnittige flache (weil Aufstelldach)
Wohnwagen.

Meiner hat nen zulässiges Gesamtgewicht von 780kg. Schätzungsweise 600 leer. Er wird noch
Ca 100kg Zulassung bekommen wenn der Wagen für den Urlaub gepackt ist.

Der Golf hat 850kg Anhängelast. Zulässig ist das, ja. Aber gibts Erfahrungen von Leuten die ständig
Hänger ziehen?
Der 1,6er Diesel sollte ja eigentlich rustikal und beständig sein so ohne Turbo und Schnickschnack.
Um den mach ich mir keine großen Sorgen.


Oder bin ich geistig gestört wenn ich mit so einem Gespann durch Europa Touren möchte. grin


Achja: hat einer von euch eine Ahnung was ein Golf 2 für eine Stützlast hat? Die Kupplung hat 75kg
Aber im Fahrzeugschein des Golfes ist das Feld leer, klar weil ja nicht ab Werk montiert.

Mir macht das Sorge weil eine Anhängerkupplung ja mittlerweile Eintragungsfrei ist, wenn jetzt aber beispielsweise ein holländischer kontrolletti meine Stützlast überprüfen will ist der bestimmt gut drauf wenn ich sage das Feld ist leer. grin

Liebe Grüße und danke!


 CAS CM 28

Name: Matthias
Auto: Golf
2.0 16V 150PS
Baujahr:1991
Reg: 17.09.2014
Beiträge: 169

Offline
Moin,

ich weiß nicht, ob es noch aktuell ist, aber ich antworte mal.

Selber fahre ich (noch) nicht mit Wohnwagen. Ich bin aber jedes Jahr auf einem großen Golf-2-Treffen, wo mehrere Teilnehmer mit Wohnwagen kommen. Das sind durch die Bank weg QEK-Junior. Die Fahrer meinten aber alle, dass man den kleinen QEK überhaupt nicht merkt. Das hat mich dann genau wie dich zu Hymer gebracht. Zum einen, weil ich den QEK hinter einem Golf 2 optisch nicht so passend finde, zum anderen, weil der Hymer einfach besser ausgestattet ist. Und in eine Garage passt der Hymer je nach Tor auch.
Somit sehe ich keine Probleme mit deinem 780kg-Hymer am Golf.

Grundsätzlich fahre ich allerdings auch häufig unter Ausnutzung der maximalen Anhängelast.

Das hier war Anfang dieses Jahres, sieht wild aus, ist aber legal und vor allem noch mit Klasse B fahrbar, weshalb ich überhaupt so einen Mickey-Maus-Anhänger nehmen musste. Der ziehende Kia hat eine zulässige Anhängelast von 1,5t. Anhänger leer etwas unter 400kg, dazu der Golf. Fuhr sich aber wie alle zweiachsigen Autotransporter extrem sch***e....

''http://claudiamatthias.de/daten/temp/IMG_20200313_211808.jpg
(Größe angepasst: 4112x5488px, jpeg)



Das hier war im letzten Jahr auf dem Golf-Treffen, ich musste mangels fertigem Golf leider mit einem anderen meiner Altautos anreisen. Zugfahrzeug ist ein 1996er Hyundai Lantra mit 1200kg zulässiger Anhängelast. Der Wohnwagen hat genau 1200kg zGG, leer dürfte er etwa bei einer Tonne liegen. Das Gespann fuhr sich relativ problemlos, auch wenn dem kleinen 1,6er Hyundai an den bis zu 15%igen Steigungen auf der Strecke einfach die Kraft fehlte und ich regelmäßig runter schalten musste.

''http://claudiamatthias.de/daten/lantra2/IMG_20190723_142853.jpg
(Größe angepasst: 767x1024px, jpeg)


Was mich allerdings ein wenig wundert:

Du schreibst, dass dein Golf 850kg zulässige Anhängelast hat? Ist das eine Besonderheit des Diesels? Ich beim Golf 2 nur die übliche Variante mit 1000kg, bzw. 1200kg (bis max. 10% Steigung) bei den "großen" Motorisierungen.


Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias
Folgende Benutzer
sagen Danke
Reg: 22.05.2020
Beiträge: 20


Offline
Moin! Danke für die Antwort!

Ja die qek sind ja mit Max 500kg noch leichter. Aber ich bin da v Gefühl her bei dir dass 700kg eigentlich
Machbar sein sollten.

Das beruhigt mich schon einmal!


Ja die Tourings sind einfach geil. Wenn man minimalistisch ist
Und eben damit auskommt nur das zu haben was man eben braucht
Sind die Teile top.
Auch durch die Form, geringe Breite und geringe Höhe haben die astreine
Fahreigenschaften.
Habe meinen Triton von 1979 mit vatters Golf 7 Variant abgeholt. Auch
Bei 140 km/h keine Anzeichen von schlingern oder sonstigen Spielereien.
Wohlgemerkt eine anti Schlinger Kupplung hat er nicht verbaut.


Ja sieht in der Tat etwas verwerflich aus dein Autoanhänger gespann. ? dass der
Scheiße fuhr glaub ich dir aufs Wort. ?


Warum bei mir nur 850kg anhängelast drinsteht kann ich nicht sagen. Vielleicht durch
Die 3-Gang Automatik?!

Man Weiß es nicht.
Weist du was nen Golf 2 an Stützlast hat?

Grüße aus Wickede an der Ruhr!
Andy

Anzeige
 CAS CM 28

Name: Matthias
Auto: Golf
2.0 16V 150PS
Baujahr:1991
Reg: 17.09.2014
Beiträge: 169

Offline
Wickede, dann sind wir ja fast schon Nachbarn. smile
Vielleicht sieht man sich mal auf einem Treffen. Da ich geplant habe, meinen 2er zum nächsten Frühjahr fertig zu bekommen, werde ich (hoffentlich) auf der ein oder anderen Veranstaltung sein.

Aus dem Kopf meine ich, dass der Golf 75kg Stützlast hat. Sicher bin ich mir da allerdings nicht.

Der QEK ist mir auch zu minimalistisch. Und halt optisch meiner Meinung nach nicht so passend. Der Hymer ist optisch perfekt am Golf, und vermutlich der beste Kompromiss zwischen ausreichendem Komfort und geringer Größe.
Altarnativ höchstens noch einen Klappcaravan mit festen Wänden, aber die sind viel schwieriger zu finden als z.B. ein Klappfix mit Zeltwänden.


Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias
Reg: 22.05.2020
Beiträge: 20


Offline
MK.Matthias schrieb:

Wickede, dann sind wir ja fast schon Nachbarn. smile
Vielleicht sieht man sich mal auf einem Treffen. Da ich geplant habe, meinen 2er zum nächsten Frühjahr fertig zu bekommen, werde ich (hoffentlich) auf der ein oder anderen Veranstaltung sein.

Aus dem Kopf meine ich, dass der Golf 75kg Stützlast hat. Sicher bin ich mir da allerdings nicht.

Der QEK ist mir auch zu minimalistisch. Und halt optisch meiner Meinung nach nicht so passend. Der Hymer ist optisch perfekt am Golf, und vermutlich der beste Kompromiss zwischen ausreichendem Komfort und geringer Größe.
Altarnativ höchstens noch einen Klappcaravan mit festen Wänden, aber die sind viel schwieriger zu finden als z.B. ein Klappfix mit Zeltwänden.


Castrop Rauxel bin ich auch relativ oft sogar. Zumindest dann wenn ich über
Castrop Rauxel Hauptbahnhof umgeleitet werde.
(Ich fahre die weißen Züge der Bahn) ?


Mal schauen ob wir uns mal sehen auf nem treffen. Bin da eigentlich kein Fan von,
Also war ich noch nie weil ich das Auto ja eigentlich als Alltags Oldie gebrauche aber gut,
Man weiß ja nie.
Mit runden 64.000 auf der Uhr sieht der Golf ja nahezu neu aus, zumindest noch.

Denke dass der Eriba in beige braun da perfekt zu passt. Zumal bei denen die Qualität auch wirklich passt und
Schon gehoben ist.
Wie das bei Zelt Caravans ist weiß ich allerdings nicht.


 DU  

Name: Arne
Auto: Jetta 2
1.6 66KW 90PS
Baujahr:1984
Reg: 28.11.2019
Beiträge: 5

Offline
Andy112 schrieb:

N’Abend zusammen,

Aktuell steht mein 2er 1,6d Automatik beim Lackierer.

Er kriegt gleich noch eine Anhängerkupplung dabei montiert.


Seit neustem bin ich wieder voll im Camping Wahn und hab mir einen
1979er Eriba Touring gekauft.
Wem das nichts sagt, das sind kleine windschnittige flache (weil Aufstelldach)
Wohnwagen.

Meiner hat nen zulässiges Gesamtgewicht von 780kg. Schätzungsweise 600 leer. Er wird noch
Ca 100kg Zulassung bekommen wenn der Wagen für den Urlaub gepackt ist.

Der Golf hat 850kg Anhängelast. Zulässig ist das, ja. Aber gibts Erfahrungen von Leuten die ständig
Hänger ziehen?
Der 1,6er Diesel sollte ja eigentlich rustikal und beständig sein so ohne Turbo und Schnickschnack.
Um den mach ich mir keine großen Sorgen.


Oder bin ich geistig gestört wenn ich mit so einem Gespann durch Europa Touren möchte. grin


Achja: hat einer von euch eine Ahnung was ein Golf 2 für eine Stützlast hat? Die Kupplung hat 75kg
Aber im Fahrzeugschein des Golfes ist das Feld leer, klar weil ja nicht ab Werk montiert.

Mir macht das Sorge weil eine Anhängerkupplung ja mittlerweile Eintragungsfrei ist, wenn jetzt aber beispielsweise ein holländischer kontrolletti meine Stützlast überprüfen will ist der bestimmt gut drauf wenn ich sage das Feld ist leer. grin

Liebe Grüße und danke!




Hallöchen,
zur Stützlast:
Die alten AHK haben zum Teil 50kg Stützlast.
Ich habe dieses Jahr eine von HAK nachgerüstet. Diese hat 75kg.


Angehängte Grafiken:
Bild 44560_5f5b63dbe24b8.jpg 

1,6l mit Doppelweber
STX-Gewindefahrwerk
Novus Gruppe A
BBS RA375
Geändert von Arne72 (11.09.20 um 11:47 Uhr)
Folgende Benutzer
sagen Danke
Reg: 22.05.2020
Beiträge: 20


Offline
Arne72 schrieb:

Andy112 schrieb:

N’Abend zusammen,

Aktuell steht mein 2er 1,6d Automatik beim Lackierer.

Er kriegt gleich noch eine Anhängerkupplung dabei montiert.


Seit neustem bin ich wieder voll im Camping Wahn und hab mir einen
1979er Eriba Touring gekauft.
Wem das nichts sagt, das sind kleine windschnittige flache (weil Aufstelldach)
Wohnwagen.

Meiner hat nen zulässiges Gesamtgewicht von 780kg. Schätzungsweise 600 leer. Er wird noch
Ca 100kg Zulassung bekommen wenn der Wagen für den Urlaub gepackt ist.

Der Golf hat 850kg Anhängelast. Zulässig ist das, ja. Aber gibts Erfahrungen von Leuten die ständig
Hänger ziehen?
Der 1,6er Diesel sollte ja eigentlich rustikal und beständig sein so ohne Turbo und Schnickschnack.
Um den mach ich mir keine großen Sorgen.


Oder bin ich geistig gestört wenn ich mit so einem Gespann durch Europa Touren möchte. grin


Achja: hat einer von euch eine Ahnung was ein Golf 2 für eine Stützlast hat? Die Kupplung hat 75kg
Aber im Fahrzeugschein des Golfes ist das Feld leer, klar weil ja nicht ab Werk montiert.

Mir macht das Sorge weil eine Anhängerkupplung ja mittlerweile Eintragungsfrei ist, wenn jetzt aber beispielsweise ein holländischer kontrolletti meine Stützlast überprüfen will ist der bestimmt gut drauf wenn ich sage das Feld ist leer. grin

Liebe Grüße und danke!




Hallöchen,
zur Stützlast:
Die alten AHK haben zum Teil 50kg Stützlast.
Ich habe dieses Jahr eine von HAK nachgerüstet. Diese hat 75kg.



Hallöchen!

Vielen Dank für die Antwort!

Ich dachte das hängt irgendwie vom Auto ab. Dass ich eben beispielsweise nur 50kg habe obwohl ich mir ne Kupplung verbaut habe die meinetwegen 125kg darf.
So von wegen Fahrdynamik

 CAS CM 28

Name: Matthias
Auto: Golf
2.0 16V 150PS
Baujahr:1991
Reg: 17.09.2014
Beiträge: 169

Offline
Andy112 schrieb:



Hallöchen!

Vielen Dank für die Antwort!

Ich dachte das hängt irgendwie vom Auto ab. Dass ich eben beispielsweise nur 50kg habe obwohl ich mir ne Kupplung verbaut habe die meinetwegen 125kg darf.
So von wegen Fahrdynamik



Das tut es meines Wissens auch. An meinem modernen Daily habe ich eine AHK mit 90kg Stützlast verbaut, aber in den Papieren des Autos "nur" 75kg eingetragen. Ergo zählt nach meinem Verständnis der niedrigere Wert. Ob es ggf. möglich wäre, den höheren Wert der Kupplung einzutragen, steht auf einem anderen Blatt....


Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias

Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und eingeloggt sein!



Jetzt im Golf 2 Forum registrieren

Forenaufkleber.de