Logo Golf 2 Forum
Passwort vergessen?, oder kostenlos registrieren
Bitte geben Sie einen Benutzernamen ein.
Bitte geben Sie ein Passwort ein.

Muss ich jeden Felgentyp eintragen lassen?

Name
Paul
Beiträge
2
Registriert
12.04.2021
Postmopped am 12.04.2021 21:04 Uhr
12.04.2021 21:04 Uhr
Nabend zusammen, 
hab seit ca. 1 jahr mein Führerschein und kann mein Golf jetzt eindlich fahren smile.
Jetzt wollte ich mir ein paar neue Felgen & Reifen holen, hab auch schon ein paar BBS Felgen auf ebay gefunden die passen würden.
Das Problem ist das im Fahrzeugbrief nur 13 zoll eingetragen sind die Felgen aber 15 zoll haben, heißt das jetzt das ich diese eintragen lassen muss?
Kenne mich in der Materie noch nicht so aus.


schonmal im voraus vielen dank..grin


 
Name
Alex
Beiträge
2402
Registriert
09.02.2014
Auto
Golf, Santana, Passat
1.3 40KW 55PS
Baujahr
86, 83, 76
 GP BX 10
showroom
onkel-howdy, Mod am 14.04.2021 10:25 Uhr
14.04.2021 10:25 Uhr
Nätzlich musst du JEDE Felge eintragen lassen. Egal ob 13" schon drin steht oder nicht. JEDE!

Ausnahme(n): origialfelgen mit Nachweis oder Felgen mit ABE.

Um das mal auf den Punkt zu bringen was viele nicht verstehen, bei JEDER Felge MUSS ZWINGEND ein Blatt Papier dabei sein. Entweder der Teilekatalog bei original Felgen, eine ABE oder ein Teilegutachten (zum eintragen). Oftmals (nicht immer) kann man sich die nötigen Papiere kostenlos aus den Netz laden. Das kann aber wie bei RH oder Azev halt auch 30€ und mehr kosten das Papierle. Ebenso oftmals gibts den Hersteller eben nicht mehr und es existeren auch keine Papiere. Hier kommt wieder der Internetjoker und man postet in jedes erdenkliche forum oder Facebookgruppe "hat einer Papiere", wie die vorher schon e237437842378289528ß520 Postings wird auch das ohne Antwort bleiben, bz die Motortalkfraktion kommt mit "Kann der TÜV in der Ddatenbank nachschauen"...das ist schonmal grundsätzlich richtig, der TÜV hat eine Datenbank. Diese besteht aber aus einem Lager Papier im Keller jeeder TÜV Station. Ein Schlaubeger is mal auf die IDEE bekommen das ganze zentral zu machen, som mit Internet und so. Da aber keiner Bock hat 3 Jahre im Keller Dokumente einzuscannen ist diese Datenbank eben nur so gut wie ihr inhalt. Sprich MODERNE Felgen stehen da drin. Da dummerweise viele Golf 2 Felge aus den 80er und 90er Jahren sind wird so ein Papierchen zu 90% NICHT über den TÜV (sofern ein Prüfer dafür überhaupt Bock hat, der muss das nämlich nicht tun!) zu beziehen.

Sprich: 90% aller Felgen die bei Ebay Kleinanzeigen weggehen kannst du nicht einfach mal ans Auto schnallen und 25% wirst du keine Papiere für finden können.


 
Name
Tom
Beiträge
1044
Registriert
21.11.2012
Auto
Golf 2
1.8 66KW 90PS
Baujahr
1991
club-35 am 17.04.2021 14:27 Uhr
17.04.2021 14:27 Uhr
Hi,
Der Onkel hat im Prinzip recht.
Es geht aber in der Regel mehr als man glaugt !!
Für originale Golf 2 Felgen braucht man in der Regel nix !!
Felgen mit der Teile Nr. 19...........
Dazu empfehle ich den Ratgeber Änderungen an VW Fahtrzeugen von VW selber.
Falls in der Nähe wohnst, kannste vorbeikommen , hab ne sehr große Auswahl an Felgen liegen.
Sonst einfach mal hier fragen.
Beim TÜV gibt es auch noch den alten Räderkatalog in papierform von anno dazumal, da stehen viele drin, sehr viele.
Hab den schon gebraucht für meine 81er Celica, mit Felgen aus dem Strassengraben, die jemand weg geworfen hatte.

club-35


 
Name
Alex
Beiträge
2402
Registriert
09.02.2014
Auto
Golf, Santana, Passat
1.3 40KW 55PS
Baujahr
86, 83, 76
 GP BX 10
showroom
onkel-howdy, Mod am 23.04.2021 15:03 Uhr
23.04.2021 15:03 Uhr
Jein...

"Im Prinzip" ist es halt im Falle eines Falles schwer zu argumentieren mit Teilenummern...Das juckt den Schutzmann halt wenig. Der saagt halt "nicht eingetragen" und gut is.


 

© 2024 GOLF2FORUM - Volkswagen Golf II Forum seit 2010

0.23s v3.1.0-b00dde3