Um das Golf 2 Forum mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren oder einloggen.
Das Forum ist für registrierte und eingeloggte User komplett werbefrei. Besucht uns auf Instagram und Facebook

Zahnriemenwechsel nach 10 Jahren lt. VAG nicht nötig... (????)


Forum » Golf 2 Forum » Werkstatt » Zahnriemenwechsel nach 10 Jahren lt. VAG nicht nötig... (????)
Autor:
Mitteilung:
Reg: 14.06.2022
Beiträge: 1


Offline
Bin ganz neu hier, daher bitte ich um Nachsicht ;-)

Zum Thema / Frage:

Habe einen VW Golf II (TSN 696 - Benziner - 1595 cm³ - 72 PS - 20 tkm (!) - Ez. 1989), der ca. 10 Jahre nahezu trocken in einer Scheune stand und nie bewegt wurde, durch einen VAG Händler bzw. Werkstatt (Classic Competence Center + Zertifizierung zum Fachbetrieb für historische Fahrzeuge!) wieder zum Leben erweckt.
Kurz vor der Abholung bei denen ist mir eingefallen, dass die beim Service gar nicht den Keilriemen und Zahnriemen erneuert haben.
Auf meine Nachfrage, ob dies denn jetzt aufgrund der langen Standzeit nicht Sinn machen würde, beides zu erneuern, meinte die Werkstatt nach Rücksprache mit dem Meister, dass die jeweils noch gut aussehen würden und kein Austausch nötig sei.
Eigentlich ja total klasse und lobenswert, dass eine Werkstatt einem mal nicht alles "andrehen" und verkaufen will!
Aber in dem Fall wundere ich mich total, dass man nach der langen Standzeit trotz dem geringen Kilometerstand von ca. 20.000 km den Zahnriemen nicht wechseln will / muss oder was meint ihr?

Bei der Gelegenheit: weiß jemand sicher, ob der Motor (habe leider den MKB nicht parat) ein "Freiläufer" ist?

Wäre für professionelle und fundierte Antworten dankbar!

Grüße

Auto: Jetta 19e
1.8 66KW 90PS
Baujahr:1991
Reg: 13.06.2022
Beiträge: 3

Offline
Hallo,
Der Zahnriemen besteht aus einer Mischung aus Gummi und Gewebe, im Gummi ist Weichmacher drin, der mit der Zeit flöten geht, wie bei alten Reifen die werden Knochen hart und porös. So auch der Zahnriemen. Ich vermute zwar beim Zahnriemen langsamer als bei reifen da er keiner uv-Strahlung ausgesetzt ist, trotzdem ist der Riemen egal ob Zahn oder Keil Riemen ein beanspruchtes Bauteil. (Heiß-kalt, Last-schubbetrieb, hohe Drehzahl)
Das heißt der Gummi und das Gewebe trennen sich mit der Zeit , dann entstehen Ausbrüche am Gummi, teilweise ganze Zähne vom riemen. Der Rest ist dann glaub ich selbsterklätend.

Meine Devise ist schon immer
Alle 6-7 Jahre oder 100k Kilometer dann bist du immer auf der sicheren Seite.

Mit freundlichen Grüßen

Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und eingeloggt sein!



Jetzt im Golf 2 Forum registrieren