Guten Tag lieber Gast, um unser Forum mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich oben einloggen.

HINTERACHSE RADTRÄGER DURCHROSTUNG!! Darf der Wagen damit noch fahren?


Forum » Golf 2 Forum » Werkstatt » HINTERACHSE RADTRÄGER DURCHROSTUNG!! Darf der Wagen damit noch fahren?
Autor:
Mitteilung:
 SL  

Auto: Golf II
1.6 D 40KW 54PS
Baujahr:1988
Reg: 06.06.2019
Beiträge: 18


Offline
Hallo liebe 2er Freunde,
ich wollt "nur grad" die hinten die Stoßdämpfer wechseln, und mir bei der Gelegenheit "mal kurz" den Rost anschauen. Da kratz ich herum, und... ... es tut sich ein Loch in der Radhalterung auf!!!! und es löst sich leider beunruhigend viel dicker Blattrost. Ich habe mal Fotos gemacht. Ich bin da grad am Rad hinten links. Wer würde hier sein Expertenwissen mit mir teilen?


Angehängte Grafiken:
Bild 43908_5d45e975e781a.JPG Bild 43908_5d45e9766259d.JPG Bild 43908_5d45e976d4533.JPG Bild 43908_5d45e97743991.JPG Bild 43908_5d45e9779bfce.JPG Bild 43908_5d45e9780044c.JPG 
Geändert von heavenisnow (04.08.19 um 18:16 Uhr)
 W VS 27

showroom
Name: Sebastian
Auto: Golf 2 / 19E
Baujahr:05/1990
Reg: 08.04.2012
Beiträge: 2210

Offline
Servus und Grüß Gott!

Also, deine Hinterachse sieht wirklich nicht mehr Gesund aus!

Grundsätzlich gilt: An der Achse wird NICHT geschweißt und nicht Gepfuscht! 
Oberflächlicher Rost ist das eine aber deine ist ja nun mal durch, da wirst du tauschen müssen!
Fahren kannst du ja noch en paar KM damit, solltest halt vllt große Polizei Kontrollen meiden wink
Ich würde sagen du Organisierst dir eine gute gebrauchte, Arbeitest diese auf (Strahlen, Pulvern, neue Lager, neue Bremsleitungen, neue Bremstrommeln)
und baust diese ein.
So hast du die nächsten 20 Jahre Ruhe an der Hinterachse.

Hast du eine Garage und würdest du dir das zutrauen?
Bist du täglich auf dein Golf angewiesen?

Grüße
Sebastian

 W VS 27

showroom
Name: Sebastian
Auto: Golf 2 / 19E
Baujahr:05/1990
Reg: 08.04.2012
Beiträge: 2210

Offline
Servus und Grüß Gott!

Also, deine Hinterachse sieht wirklich nicht mehr Gesund aus!

Grundsätzlich gilt: An der Achse wird NICHT geschweißt und nicht Gepfuscht! 
Oberflächlicher Rost ist das eine aber deine ist ja nun mal durch, da wirst du tauschen müssen!
Fahren kannst du ja noch en paar KM damit, solltest halt vllt große Polizei Kontrollen meiden wink
Ich würde sagen du Organisierst dir eine gute gebrauchte, Arbeitest diese auf (Strahlen, Pulvern, neue Lager, neue Bremsleitungen, neue Bremstrommeln)
und baust diese ein.
So hast du die nächsten 20 Jahre Ruhe an der Hinterachse.

Hast du eine Garage und würdest du dir das zutrauen?
Bist du täglich auf dein Golf angewiesen?

Grüße
Sebastian

Folgende Benutzer
sagen Danke
Anzeige
 SL  

Auto: Golf II
1.6 D 40KW 54PS
Baujahr:1988
Reg: 06.06.2019
Beiträge: 18


Offline
Danke sehr für Deine Antwort Sebastian!
Okay, dann weiß ich, dass das auch ansteht. Werde ich mir bei Zeiten eine neue Achse, neue Achsträger, neue Achslager, neue Bremstrommel, neue Bremsleitungen organisieren. Werde noch etwas warten müssen damit, da das Geld grad einfach gar nicht reicht.
Bremsflüssigkeit raus und Leistungen neu... das werde ich mir dann mal anlesen müssen ("Jetzt helfe ich mir selber" und "So wird's gemacht").
Ja, ich würde mir das schon zutrauen. Nur die "neue" Achse aufzuarbeiten... das würde ich mit meinen Möglichkeiten nur mit Owatrol Rostumwandler machen können...

Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und eingeloggt sein!



Jetzt im Golf 2 Forum registrieren

Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:50:31 Uhr.
Forenaufkleber.de