Guten Tag lieber Gast, um unser Forum mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich oben einloggen.

Lotte


Forum » Golf 2 Forum » Showroom Golf 2 » Lotte
Autor:
Mitteilung:
 W VS 27

showroom
Name: Sebastian
Auto: Golf 2 / 19E
Baujahr:05/1990
Reg: 08.04.2012
Beiträge: 2193


Offline
so, lange nichts mehr geschrieben im Forum sad

Ich habe schon wieder so viel Erledigt das ich nicht weiß wo wir hier stehen geblieben sind...
Fangen wir mal mit was Privaten an. Am 11.08.2019 habe ich nach über 10 Jahre meine Frau zu meiner Ehefrau genommen!
Die Story lässt sich soweit sogar ausschmücken, die letzten 4 Tage VOR der Hochzeit hatte ich en fiesen Magen-Darm-Keim der mich ins Krankenhaus sogar befördert hatte.
Demnach war die Spannung groß im Vorfeld...

Ich habe mir en kleine 1,0l Polo gekauft, TÜV neu und bis 2017 abgestempeltes Checkheft... War en bissle Dreckig,  hier und da ein paar Kampfspuren vom Vorbesitzer... (der hatte es wohl nicht mehr so mit en Ein und Ausparken)

Ne Woche darauf stand mein Golf auch schon bei Herbert in der Garage und hat nur darauf gewartet das ich anfange alles auseinander zu nehmen...
Windschutzscheibe raus, Innenraum alles raus, Hubdach raus etc..

Naja, im Moment bin ich am Tankstutzenhalter dran.... fies wie es da aussieht.
Die ein oder anderen Bilder habe ich natürlich an die ein oder andere WhatsApp Gruppe geschickt.
Für alle anderen habe ich nebenbei mein YouTube Kanal aufgebauscht mit en paar Bildchen und neue Videos hochgeladen.

''Flotte Lotte auf YouTube

naja es wird nun ja auch wieder Kälter und Ekelhaft werden Wettertechnisch... die Zeit werd ich nutzen um die Karosserie Instand zusetzen.

Ich könnte eurerseits mal Erfahrungsberichte gebrauchen welches Werkzeug ihr so für Karosserie arbeiten verwendet und Verzinnen im Altmodischen Stil... noch Zeitgerecht?

Aktuell Plane ich 2020 Lotte wieder zurück auf die Straße zu bringen.. Mögen die Schrauber-Tage beginnen wink

Geändert von Biscot (03.09.18 um 16:06 Uhr)
 BI GT 182

Name: Fabian
Auto: Golf II
1.8 GTI KAT 79KW 107PS
Baujahr:1989
Reg: 04.01.2011
Beiträge: 1846

Offline
tst2

edittest

Geändert von Fabian (03.09.18 um 11:20 Uhr)
 W VS 27

showroom
Name: Sebastian
Auto: Golf 2 / 19E
Baujahr:05/1990
Reg: 08.04.2012
Beiträge: 2193


Offline
Anzeige
 GP BX 10

showroom
Name: Alex
Auto: Golf, Santana, Passat
1.3 40KW 55PS
Baujahr:86, 83, 76
Reg: 09.02.2014
Beiträge: 2222

Offline
Werkzeug? Hammer, Bördelmaschine, Flex, Schraubstock, Schweisspunktbohrer, Grippzangen, Lötlampe, Absetzzange (ich hab ne pneumatische).

Und verzinnen ist ne aus der Mode sodern das einzig wirkliche. Kaufst dir ne Stange Lötzinn, Bunsenbrenner/Lötlampe, gib ihm und mit nem Holzkeil verteilen. Hinterher mit nem "Hobel" abziehen/abschleifen (MASKE nicht vergessen!), Dickschichtfüller drüber, fertig.


http://www.porno-karre.com/mediapool/72/727108/resources/8920264.jpg
Name: Robin
Auto: Golf ?
1.8 GTI G60 118KW 160PS
Reg: 06.11.2011
Beiträge: 157

Offline
onkel-howdy schrieb:

Und verzinnen ist ne aus der Mode sodern das einzig wirkliche. Kaufst dir ne Stange Lötzinn, Bunsenbrenner/Lötlampe, gib ihm und mit nem Holzkeil verteilen. Hinterher mit nem "Hobel" abziehen/abschleifen (MASKE nicht vergessen!), Dickschichtfüller drüber, fertig.


Dem kann ich nur zustimmen!

 KG  

showroom
Name: Patrick
Auto: Golf
1.8 GTI KAT 79KW 107PS
Baujahr:1991
Reg: 30.12.2012
Beiträge: 1635

Offline
Ich verfolge deine seite auf fb und ich habe auch mitbekommen, dass du geheiratet hast. Meinen glückwunsch!
Mach deine lotte wieder flott und ich hoffe, man sieht sich mal wiedersmile


GTI
 W VS 27

showroom
Name: Sebastian
Auto: Golf 2 / 19E
Baujahr:05/1990
Reg: 08.04.2012
Beiträge: 2193


Offline
Lötlampe, Absetzzange muss ich mir noch besorgen - heute kommt ein Päckchen mit einer schönen Auswahl an Hämmern.
Stangenzinn gibt es mit en Hobel und Paste im Set zu kaufen, werd ich mal Ordern.


Viele Kleine Schrauben (Stoßstangen, Tankstutzenschrauben, Halter der AGA etc) sind schon leicht Rostig, da werde ich doch mal beim Schwiegervater die kleine Sandstrahlkabine übernehmen für ein paar Stunden...
Brauch noch en paar Kg für's Pulvern... damit es sich lohnt... Felgen vllt noch smile




Ich werd versuchen euch auch hier im Forum auf en laufenden zu halten... könnt aber halt auch auf Facebook oder nur auf YouTube mir folgen.
Danke Patrick!
Ja klar, doch nur wenn du auch dein GTI mitbringst und net en Camper wink

 W VS 27

showroom
Name: Sebastian
Auto: Golf 2 / 19E
Baujahr:05/1990
Reg: 08.04.2012
Beiträge: 2193


Offline
 W VS 27

showroom
Name: Sebastian
Auto: Golf 2 / 19E
Baujahr:05/1990
Reg: 08.04.2012
Beiträge: 2193


Offline
Reg: 01.01.1970
Beiträge: 980

Offline
Jetzt mal meine Meinung:

Wenn man Fertan verarbeitet und sich nur an das hält was auf der Verpackung steht macht es ziemlich sicher falsch, klingt komisch, ist aber so! Wer es besser oder richtig oder beides machen will wird erst einmal hier aktiv:

https://fertan.de/info-brochure/?g...bg3QIVwoayCh1luwW1EAAYASACEgK9AfD_BwE

Danach weiß man dann z.b. das man die zu behandelden Flächen erst mit heißen Wasser und Spülmittel entfetten muss bevor man Fertan anwendet. Wenn man sich daran hält kann man es zuletzt bedenkenlos wieder mit Wasser abwaschen, es bleibt eine dunkle Schicht auf dem Blech zurück die das Blech löngere Zeit, aber nicht für immer schützt. Wäscht man die zu behandelnden Flächen nicht ab wirkt Fertan überhaupt nicht, egal wie lange man es einwirken lässt, nach dem abwaschen kommt das gleiche unbehandelte Blech wieder zum Vorschein. Das ist im übrigen der Hauptgrund für die oft ablehnende Haltung gegenüber Fertan.

Verdünnung wird auf Mineralölbasis hergestellt und eignet sich nicht zum entfetten! Zum entfetten verwendet man Bremsenreiniger oder Silikonentferner!

Fertan eignet sich nicht dazu eingeschweißte Bleche und/oder Schweißnähte (auch nicht nur vorübergehend) vor Rost zu schützen! Dazu besorgt man sich Rostschutzgrundierung. Soll das Fahrzeug nach der Reparatur fachgerecht lackiert werden besorgt man sich diese bei genau dem Lackierer der später auch lackiert. Er wird einen mit Material versorgen welches zu später verarbeiteten Lacken, Füller, etc. passt und nicht kpl. wieder runtergeschliffen werden muss! Die Spalten in den Überlappungen der eingesetzten Bleche streicht man mit Rostschutzgrundierung ZU, und zwar so lange bis sie kpl. aufgefüllt sind. Darum sollte beim einsetzen der Bleche sorgfältig gearbeitet und angepasst werden, dann werden die Fugen schmal und lassen sich schnell und einfach zustreichen.

Vergesst Zinn! Die Karosseriebauer haben zwar früher mit Zinn gearbeitet, aber nur weil sie nichts besseres hatten. Die Gefahr sich durch nicht restlos entferntes Flußmittel neue Rostnester gleich wieder mit einzubauen ist groß. Ein guter Spachtel ist nicht schlechter und wie dick die Schichten werden liegt ja an dem Schweißer selber!

Anzeige

Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und eingeloggt sein!



Jetzt im Golf 2 Forum registrieren

Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:48:49 Uhr.
Forenaufkleber.de